Institute für dauerhafte Haarentfernung
  
 
“Ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema Enthaarung. Bei der Vielzahl der Anbieter für dauerhafte Haarentfernung finde ich es schwer, die einzelnen Angebote zu vergleichen. Wie erkenne ich die Seriosität eines Anbieters oder ist die Qualität des Ergebnisses wirklich immer eine Preisfrage?”

Elke Schill:
Die verlässliche Qualität eines Institutes lässt sich durchaus am individuellen Preis-Leistungsverhältnis erkennen. Achten Sie daher bei Ihrer Entscheidung immer auf die Individualität Ihrer Beratung und die Ihnen zugesicherte Dienstleistung. Billig- oder Schnellanbietern fehlt es nicht nur häufig an nötiger Kenntnis. Unseriöse Behandlungsmethoden bergen vereinzelt durchaus auch gesundheitliche Risiken. Durch medizinisch-technische Geräte modernsten Standards, durch persönliche Analyse der jeweiligen Haut- und Haarstrukturen und entsprechenden Sensibilitätstests ist es uns möglich, nebenwirkungsarm jede Problemzone dauerhaft und sanft von störenden Haaren zu befreien.

“Ich würde mir gerne die Beine enthaaren lassen, war deshalb auch schon bei einem Hautarzt, der meinte, meine blonden Haare könne er nicht mit dem Laser behandeln. Meine Freundin Andrea hat auch blondes Haar und hat sich bei Ihnen erfolgreich die Oberlippe behandeln lassen. Können Sie auch mir helfen?”

Elke Schill:
Da unsere Methode in einem Wellenlängenspektrum behandelt und sehr individuell auf die Haar- und Hautgegebenheiten eingestellt werden kann, besteht bei uns kein Problem mit der Behandlung Ihrer Beine. Da der Melaningehalt (Melanin bestimmt die Haarfarbe - braune Haare = viel Melanin / blonde Haare = wenig Melanin) Ihrer Haare sehr gering ist, benötigen wir möglicherweise die eine oder andere Behandlung mehr, aber ganz genau kann ich Ihnen die Vorgehensweise bei einer kostenlosen Beratung mit Testimpulsen in unserem Institut anschaulich erklären.

“Liebe Frau Schill, ich habe sehr starken Haarwuchs im Bikinibereich, der bis zum Bauch und in die Oberschenkel verläuft. Ich habe ständig Rötungen, kleine Unreinheiten und oftmals entstehen auch eingewachsene Haare, die sehr schmerzhaft sind. Können Sie mir helfen, wieder eine seidig weiche Haut zu bekommen?”

Elke Schill:
Liebe Sandra, ich verstehe, dass Sie, gerade in den Sommermonaten, im Bikinibereich “haarfrei” sein möchten. Leider kommt es durch das ständige Rasieren oder das sehr schmerzhafte Epilieren oder Entwachsen oftmals zu den von Ihnen beschriebenen sehr unangenehmen Nebenwirkungen. Ich werde mir in einem für Sie unverbindlichen Beratungsgespräch zunächst einmal eine Stunde Zeit für sie nehmen und genau Ihre Problematik analysieren. Doch ich bin sicher, Ihnen dabei helfen zu können, wieder ein angenehmes Gefühl zu haben, wenn die ganzen Rötungen verschwunden und die ständig nachwachsenden Haarstoppel beseitigt sind. Übrigens ist jetzt im Herbst genau der richtige Zeitpunkt um mit der Behandlung zu beginnen, damit Sie im nächsten Sommer wieder unbeschwert und voller Freude Ihren Bikini tragen können.

“Leider bin ich am Po und dem Intimbereich sehr behaart, so dass kurze Zeit nach der Rasur wieder unschöne Stoppeln entstehen, die meine Partnerin natürlich sehr stören. Kann man in diesem Bereich die Haare auch entfernen?”

Elke Schill:
Mit der sehr sanften und dauerhaften ELOS-Methode können wir den gesamten Intimbereich sehr gut behandeln. Durch die das Hautbild verbessernden Eigenschaften sowie die leichte Porenverödung werden z.B. selbst Hautunreinheiten und eingewachsene Haare dauerhaft minimiert. Wundstellen durch Rasur gehören somit der Vergangenheit an.

 

 

Willkommen

bei der modernsten Generation für dauerhafte Haarentfernung

- für Sie & Ihn
- effektiv
- sanft & schonend
- Methode klinisch getestet
- kein Laser


für alle Haar- und Hauttypen

 
06106 - 2 66 08 99
0151 - 42 64 14 87
Fax: 06106 2676520
 
Institut Mainhausen in der Ruhe-Insel
Industriestr. 2
63533 Mainhausen

Institut Rodgau
Saalburgring 46
63110 Rodgau-Dudenhofen
 
info@haarentfernung-schill.de